StartseiteStreckenübersichtSchmalspurRegelspurBahnlinksGästebuchImpressum| zum Modellbahnhobby |

Regelspur:

Waldheim-Rochlitz

Chemnitz-Wechselburg

Großbothen-Borna

Roßwein-Hainichen

Stellwerke Leipzig Hbf.

Roßwein-Hainichen:

Vorwort

Roßwein

Grunau

Freie Strecke bei Etzdorf

Böhrigen

Anschluss Steinbruch Berbersdorf

Berbersdorf

Freie Strecke bei Schlegel

Kratzmühle

Hainichen

Das Buch zur Strecke

Striegistal-Radweg

Allgemein:

Startseite

Wir verfolgen die Entwicklung des Radwegeprojekts gemäß der Kilometrierung und können im Abschnitt km 2,4 bis km 3,5 das erste vollausgebaute Streckenstück begehen oder befahren.
Erfreulich dabei ist, dass man beim Wegebau nicht so rigoros alle Spuren der ehemaligen Bahnlinie entfernt hat. Vielmehr erinnern noch die erhaltenen Kilometersteine und einige stehen gebliebene Telegrafenmasten daran, dass hier einst Fahrzeuge auf mehr als zwei Rädern unterwegs waren.

Der erste Abschnitt wurde unter Regie der Gemeinde Niederstriegis errichtet und im Jahr 2009 feierlich eröffnet. Obwohl es nur reichlich 1 Kilometer Distanz sind, wird seither dieses Stück schon gut von Fußgängern und Radfahrern angenommen.

Die Gemeinde Niederstriegis wird - je nach Finanzlage - auch den anschließenden Abschnitt zum Radweg umbauen. Bald folgen aber die ersten Striegisbrücken. Am einfachsten wäre es wohl, die noch liegenden Brückenschwellen mit Holzboden zu versehen und ggF. die Geländer anzupassen. Aber dies ist wohl schon zu einfach. Stattdessen "munkelt man", dass die Brücken zunächst ausgehoben und saniert werden sollen - welch' ein finanzieller Wahnsinn. Warten wir es ab, welche Einfälle das Ministerium hier noch entwickelt....

Klicken Sie hier, um den ersten Abschnitt des Radweges zu begehen.

Die folgenden Bilder zeigen die Veränderung ausgewählter markanter Punkte an der Strecke.

Durch Überblendung wird der Zustand im Jahr 2005 mit dem im Jahr 2010 verglichen.

» Radweg