Sie sind hier: Willkommen » Schmalspur » Mügeln-Neichen » Cannewitz

Cannewitz

Relikte der Schmalspurbahn (750mm) Mügeln – Wermsdorf - Neichen

Cannewitz

Die nächsten 1,5 km Trasse sind bis Cannewitz als Waldweg begehbar. Dem ehemaligen Bahnhofsgelände ist kaum noch anzusehen, dass hier einst reger Güterumschlag betrieben wurde.

Die Einfahrt nach Cannewitz

Die Einfahrt nach Cannewitz

(Blick zurück nach Wagelwitz)

Nicht nur Kohlen, Rüben und Kartoffeln vom im Ort gelegenen Rittergut wurden hier verladen. Auch die neben dem Bahnhof gelegene ehemalige Cannewitzer Brauerei bezog ihren Hopfen zeitweise per Bahn und gab manch Fässchen Bier zum Versand auf.

Cannewitz war Zugmeldestelle und häufig fanden hier auch planmäßige Zugkreuzungen statt.

Hinter Cannewitz verläuft der Bahndamm wieder durch das Tal des Mutzschener Wassers - fernab jeglicher Straßen.

Wir müssen mit dem Auto deshalb über die Höhe über Thümmlitz bis nach Würschnitz fahren und dort kurz vor dem Ortsausgang rechts abbiegen in Richtung Gornewitz - Denkwitz.

Die Ausfahrt Richtung Denkwitz

Die Ausfahrt Richtung Denkwitz

Einfahrt aus Richtung Neichen

Einfahrt aus Richtung Neichen

weiter geht's nach Denkwitz